Donnerstag, 5. Februar 2015

Haferflockenkekse und mehr - 100 Rezepte Plätzchen

Gestern habe ich Euch die Haferflockenkekse vorgestellt und einige haben sich nach dem Rezept erkundigt.



Dieses und einige andere tolle Keksrezepte habe ich in dem Buch 100 Rezepte Plätzchen von Garant gefunden. Das Buch habe ich damals für 3,99 Euro bei Amazon bestellt, da ich mir die Versandkosten sparen wollte. ;-) Ich suchte daher nach einem preiswerten Buch und fand durch Zufall dieses hier. Und es war wirklich Glück! :-)


100 Rezepte, die nicht nur zur Weihnachtszeit schmecken und zum Teil auch ohne Weihnachtliche Geschmacksnote oder Optik auskommen.

Na dann, kommt mit in die Backstube! ;-)

Für die Haferflockenkekse von Seite 80 braucht Ihr:

150g Haferflocken
1 Päckchen Puddingpulver in der Geschmacksrichtung Mandel
2 TL Backpulver
80g Butter (flüssig)
1 Ei
50g Honig
1 TL Zimt
1 EL Magerquark
250g Marmelade oder Gelee




Die Haferflocken müssen noch ein bisschen feiner gehackt werden. Dann Flocken, Puddingpulver und Backpulver vermischen. Dazu die flüssige Butter, Honig und das Ei geben. Alles gut verrühren und noch eine Prise Salz hinzugeben. Danach noch einen EL Magerquark dazu und fertig ist der Teig. Ich habe den Zimt weggelassen. Im Rezept wurde auch Orangenaroma hinzugefügt, aber auch darauf habe ich lieber verzichtet.


Aus dem Teig formt Ihr kleine Kugeln. Am besten geht das mit zwei Löffeln, denn die Masse klebt schon ein wenig. ;-) Aber je länger der Teig steht, desto fester wird die Konsistenz. Die Haferflocken quellen nämlich noch auf.
Mit einem Kochlöffelstiel wird in jede Teigkugel eine Vertiefung gedrückt. Damit der Teig nicht festklebt, den Löffelstiel zwischendurch in Mehl halten.
In diese Mulden gebt Ihr nun noch die Marmelade. Ich habe mich für  Johannisbeergelee entschieden. Ihr könnte aber auch andere Sorten wählen. Ganz nach Geschmack und danach, was der Kühlschrank noch hergibt! ;-)




Die Kekse wandern nun in den auf 180 Grad vorgeheizten Backofen und dürfen dort etwa 10 bis 15 Minuten backen.

Und fertig sind sie!






Ein Hinweis noch, ich habe etwas mehr Honig genommen, da sie mir so nicht süß genug waren. Das ist aber wieder Geschmackssache. Probiert es am besten einfach mal aus!

Der Haferflocke wurden in diesem Backbuch aber noch weitere Rezepte gewidmet, die ich sicher auch noch testen werde.
Die Honigwaffeln und die Quarkbrötchen stehen ebenfalls schon auf meiner Backliste und werden ganz bald ausprobiert. Ihr werdet sicher davon hören/lesen! ;-)

Das Buch enthält Klassiker, wie Heidesand oder Spritzgebäck und andere schöne Ideen.
Die Rezepte sind übersichtlich aufgebaut und lassen sich gut nachbacken.
Für den Preis ein wirklich sehr gutes Backbuch, das ich Euch wirklich empfehlen kann. Schade finde ich allerdings, dass nicht bei jedem Rezept ein Foto dabei ist. Ich finde es nämlich immer sehr schön, wenn ich vorm Lesen schon sehen kann, wie das Ergebnis aussehen sollte.



100 Rezepte Plätzchen
Verlag: Garant
Gebundene Ausgabe
176 Seiten
ISBN: 978-3867668408
Preis: 3,99 Euro

Viel Spaß beim Nachbacken wünscht Euch das Cocolinchen!

Da ich wie üblich beim Backen auf eine Schürze verzichtet habe (denn was soll schon passieren, wenn man mal eben schnell ein paar Kekse backen will), kann die Hose erstmal in die Wäsche! ;-)

Kommentare:

  1. Hört sich lecker an und sieht gut aus, muss ich mir mal merken...
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  2. Danke noch mal für das tolle Rezept!!!
    Deine Bilder sehen klasse aus...
    LG Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
  3. Hey und Danke für das leckere Rezept.
    Die Kekse sehen zum Anbeißen aus...und ich brauche sie auch immer etwas süßer.
    Danke auch fürs Verlinken vom Giveaway ♥
    Dir einen schönen Freitag, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Danke Euch für Eure lieben Kommentare! :-)
    Und viel Spaß beim Nachbacken!

    GLG vom Cocolinchen!

    AntwortenLöschen
  5. Haaaaa! .... da ist es ja! .... das Rezept :-). Danke fürs Teilen.
    Lieben Gruß
    Angie

    AntwortenLöschen
  6. Vielen dank wird für den 14. Gebacken.
    Ich freue mich schon drauf
    Kg Sandra

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar! ♥