Montag, 16. Oktober 2017

Flow Body Movements - Das ursprüngliche Training für Faszien und Kraft (Björn Nussmüller)

Eine Reise kann manchmal einiges ändern. Manchmal beginnt der Reisende sich und seine Umwelt plötzlich mit anderen Augen zu sehen. Genauso ist die Trainingsmethode Flow Body Movements (FBM) entstanden. Mich hat dieses Konzept gleich neugierig gemacht!


Flow Body Movements


Allein optisch hat mich das Buch gleich angesprochen. Ich mag die Farben und die vielen Abbildungen sehr. Hier wurde mir Liebe zum Detail gearbeitet, was ich bei Büchern immer sehr zu schätzen weiß. Da macht das durchblättern, lesen und stöbern gleich doppelt so viel Freude.


Und eines kann ich Euch jetzt schon garantieren, dieser Ratgeber wird das Fernweh in Euch wecken! ;-)


In der Einleitung erfährt man erst einmal, wie FBM überhaupt entstanden ist. Die kleine Geschichte im Vorfeld hat mir sehr gefallen. Das macht das Ganze gleich viel persönlicher und man weiß, mit wem man es zu tun hat. ;-)
Man versteht so sehr schnell, worum es dem Autor grundsätzlich geht. Wann ist man wirklich fit? Wie wird man es und wie bleibt man es?
Der Autor beobachtete immer wieder, dass offensichtlich athletische und sehr sportliche Menschen nicht so fit sind, wie sie aussehen. Und daher entwickelte er FBM. Bei dieser Trainingsmethode geht es um viele Eigenschaften, die im Alltag schnell untergehen, wie zum Beispiel Mobilität, Stärke, Ausdauer und vieles mehr.
Und ich muss gestehen, dass ich auch dazu neige, mein eigenes Training eher einseitig zu gestalten und gewisse Bereiche zu sehr vernachlässige. Am Ende geht man dann sechsmal die Woche ins Fitnessstudio, trainiert wie ein Affe und ist nach einer halben Stunde Joggen am Ende seiner Kräfte angelangt oder versagt bei den einfachsten Balance-Übungen.

Also habe ich selbst auch schon einiges aus diesem Buch mitnehmen können.



Zunächst gibt es für den Leser jede Menge spannende Infos (Gut zu wissen - Basics) und dann geht es mit der Trainingsmethode los. Was ist der Bora-Bora-Effekt, wie trainiere ich nach FBM? All das erfahrt Ihr übersichtlich und sehr gut nachvollziehbar dargestellt.
Auch das Thema Faszien wird aufgegriffen. Momentan kommt man an diesem Begriff ja kaum vorbei! Doch je mehr man sich mit den Faszien beschäftigt, desto mehr begreift man, wie wichtig sie doch sind und wie gut gezielte Übungen tun können.



Und wo wir schon beim Thema Übungen sind. Davon findet Ihr in diesem Ratgeber auch einige schöne Beispiele. Ich habe sie gleich ausprobiert und sie gefallen mir wirklich. Es waren sogar ein paar neue Anreize dabei. Die Bilder, oft draußen in der Natur aufgenommen, zeigen die Bewegungen gut. Dazu gibt es jedes Mal eine Erklärung, die wirklich hilfreich ist.


Trotzdem kann es nicht schaden, wenn man die Übungen mal mit einem Trainer durchgeht, denn es schleichen sich bei der Ausführung schnell mal kleine Fehler ein, die dann dafür sorgen, dass die Bewegungen nicht den gewünschten Effekt bewirken. Ich mache sehr viel Sport und habe ein gutes Körpergefühl, trotzdem mache ich Fehler. Und manchmal ist es gar nicht so einfach den Rücken gerade zu halten, die Arme in der richtigen Position zu halten,....  Daher lieber immer nochmal einen Profi fragen!

Aber grundsätzlich sind die Anweisungen schon sehr gut!

Natürlich gehört zu FBM auch die Ernährung. Ein paar Rezepte sind mit dabei, die mich jetzt nicht unbedingt gelockt haben. Die Grundsätze konnte ich aber gut nachvollziehen.

Insgesamt finde ich Flow Body Movements sehr empfehlenswert. Es geht einfach auch darum, in jedem Alter fit zu sein, sich wohlzufühlen und ausgeglichen zu sein.
Man lernt einiges, auch über sich selbst, wenn man sich auf das Konzept einlässt. Ich finde die Grundsätze sehr sinnvoll und nachvollziehbar. Außerdem ist es auch umsetzbar!
Den Gedanken hinter FBM kann ich auch verstehen, da ich die Beobachtungen des Autors ja sogar an mir selbst machen konnte.

Dieser Ratgeber wendet sich nicht nur an Menschen, die noch nie in ihrem Leben Sport gemacht haben, sondern auch gerade an sehr "fitte" Personen, die zu einseitig unterwegs sind und in Wirklichkeit nicht so fit sind, wie sie scheinen! ;-)



Flow Body Movements
Das ursprüngliche Training für Faszien und Kraft
Björn Nussmüller
Ratgeber - Fitness/Gesundheit
Meyer & Meyer Verlag / Der Sportverlag
ISBN: 978-3-8403-7556-9
€ 19,95 [D], € 20,60 [A]

Hier bestellbar!


Viele Grüße vom Cocolinchen!


Donnerstag, 12. Oktober 2017

Backen - Dolci, Tartes und zauberhafte Kuchen von Melissa Forti

Heute stelle ich Euch ein Backbuch vor, auf das ich mich sehr gefreut habe. Ob es meine Erwartungen erfüllen konnte, lasst Euch überraschen.


Backen - Bildquelle: Bloggerportal


Konditorin Melissa Forti bringt uns mit diesem Backbuch einige italienische Leckereien auf den Teller! Sie verbindet Traditionelles mit Modernem und hat sich in ihrer Heimat und auf Reisen inspirieren lassen. Das hat mich gleich neugierig werden lassen! :-)






Das Backbuch an sich macht einen sehr hochwertigen Eindruck und lädt sofort zum Stöbern ein. Die Abbildungen der Gebäcke machen gleich Lust aufs Nachbacken!


Mich haben schon einige Rezepte angesprochen, als erstes versuchten wir aber den Parozzo, ein Mandel-Schokoladen-Kuchen.

 

Geschmeckt hat er uns allen wirklich sehr gut!
Auch die Zubereitung war an sich kein Problem, allerdings empfinde ich den Aufbau der Rezepte als etwas umständlich und unübersichtlich. Außerdem sind die Mengenangaben vorwiegend auf kleinere Backformen abgestimmt, was mir auch nicht so gefallen hat.

Schön finde ich, dass man am Rande zusätzliche Informationen zum jeweiligen Gebäck erhält. Das macht das Ganze irgendwie persönlicher.



Auch die Torta di Nantes, der Nantaiser Kuchen, hat uns überzeugen können. Besonders lecker ist die Glasur  mit Rum!
Beim Backen werden hier zuerst Butter und Zucker aufgeschlagen, dann Mehl, Mandeln und Backpulver hinzugegeben und zum Schluss erst die Eier untergerührt. Diese Reihenfolge  ist mir bisher, und ich habe wirklich schon einige Kuchen gebacken ;-), noch nie untergekommen.


Trotzdem wurde der Kuchen schön locker und saftig! Wird sicher noch einmal auf den Tisch kommen! ;-)



In diesem Backbuch findet Ihr Rezepte Dall'italia, dal Mondo (aus der ganzen Welt) und da Melissa. Ihr habt also eine sehr vielseitige und abwechslungsreiche Sammlung vor Euch. Es gibt Rezepte, die sich schnell und einfach umsetzen lassen, aber auch Kuchen, die mehr Aufwand verlangen. Hier habt ihr wirklich genug Auswahl und es sind auch sehr viele mir bislang unbekannte Rezepte dabei. Kuchen, Torten, Kleingebäck und auch Desserts....alles was die Seele braucht! ;-)

Die Aufmachung dieses Buches ist wirklich ansprechend, auch wenn es eher düster gehalten ist. Obwohl die dunklen Abbildungen für ein Backbuch vielleicht erstmal etwas gewöhnungsbedürftig sind, gefallen sie mir und sie machen Appetit! :-) 
Insgesamt hat mir der Stil sehr gefallen. Hier wurde wieder mal mit Liebe zum Detail und sehr viel Persönlichkeit gearbeitet. Dadurch hebt sich dieses Buch auch von anderen seiner Art ab. Der Stil spricht vielleicht nicht jeden an, ich mag ihn aber und stöbere gern in Melissa Fortis Werk. Und ohne diese Frau zu kennen, ist sie mir irgendwie sympathisch. Man spürt, wie sehr ihr das Backen am Herzen liegt und wie viel Energie und Liebe sie in ihre Arbeit steckt. Sie scheint ihre eigene Art zu haben, aber genau das macht sie auch wieder interessant.

Die einzelnen Rezepte könnten etwas besser aufgebaut und dargestellt sein. Ansonsten bin ich aber zufrieden!  Vor allem die zusätzlichen Infos zu den Leckereien gefallen mir. So erfährt man zum Beispiel, wie Rezepte entstanden sind, zu welchen Anlässen ein Gebäck auf der Kaffeetafel auf keinen Fall fehlen darf und vieles mehr. Es geht also nicht nur um das Backen an sich, sondern auch um "Backkultur", wenn man es so nennen darf! ;-)


Wer also auch mal auf der Suche nach neuen Rezepten ist, gern Traditionelles mit Modernem verbindet und ein Backbuch mit Persönlichkeit sucht, der sollte Backen - Dolci, Tartes und zauberhafte Kuchen unbedingt in seine Backbibliothek aufnehmen!



Backen 
Dolci, Tartes und zauberhafte Kuchen
Melissa Forti
Backbuch
Prestel Verlag
Gebundenes Buch, Pappband
ISBN: 978-3-7913-8382-8
€ 32,00 [D], € 32,90 [A]

Mehr Infos zu diesem Buch findet Ihr HIER!


Liebe Grüße vom Cocolinchen!


Mein Exemplar wurde mir freundlicherweise vom Bloggerportal zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

Sonntag, 1. Oktober 2017

Mein Tipp: EMSA Clip&Go Frischhaltedosen

Vor einiger Zeit kam dieses Paket bei mir an und schon beim Auspacken war ich begeistert. Ich hätte niemals gedacht, dass es so viele verschiedene Varianten der guten alten Brotdose geben könnte. ;-)



Aber schaut doch selbst mal mit mir, was EMSA alles im Programm hat.

 
 
Hier ein kleiner Überblick von all den Clip&Go-Frischhaltedosen, die ich für Euch unter die Lupe genommen habe.
 
Mit dabei:
Joghurtbox
 
 
Salatbox
 
 
Brunchbox
 
 
Lunchbox
 
 
Snackbox

 
 
Die Salatbox hat mich schnell überzeugen können. Wirklich praktisch und gut durchdacht. Hier stimmt wieder alles bis ins kleinste Detail!
 
Es gibt separate Einsätze für Soßen, Dressings und Toppings. So weicht vor dem Verzehr nicht gleich alles durch!
 
Maße:  16,7 x 9,5 cmVolumen: 1,0 L
 
Da hat eine normale Portion Salat ausreichend Platz. 


 
Ich finde gerade die separaten Fächer und die Mini-Box genial! Salat auf zwei Etagen! ;-) Ganz mein Fall! Meine Kollegen waren von der Dose ganz begeistert. Die kannten dieses System bisher noch gar nicht. Ich ehrlich gesagt ja auch nicht. ;-)
 
 
Da die Produkte von EMSA immer zu 100% dicht sind, kann man die Frischhaltedosen super transportieren. Sie durften sogar in meine Handtasche! Das will was heißen! ;-) Alles blieb ordentlich an seinem Platz und nichts ist ausgelaufen.
 
 
Ob Grünzeug oder Nudelsalat, in dieser Box lässt sich alles mitnehmen.
 
 
Und da man diese separaten Fächer hat, kann man sogar Croutons mitnehmen. Sie bleiben bis zum Verzehr knusprig!
 
 
 
Und für den großen Hunger eignet sich die Lunchbox besonders gut. Auch hier gibt es getrennte Fächer für Reis, Fleisch, Soße und Co.
 
 
 
Das flexible Band hält alles zusammen, denn zu der Box gibt es noch eine Art "Teller" auf der man das Essen anrichten kann.
 
 
Auch mit dieser Box konnte ich meine Kollegen neidisch machen, denn so ist warmes und gesundes Essen bei der Arbeit wirklich kein Problem mehr! Und Ausreden für eine gute Ernährung trotz Arbeit gibt es auch nicht mehr! ;-)
 
 
Und da diese Boxen auch alle für die Mikrowelle geeignet sind, kann man das Essen sogar warm genießen!
 
 
Es gefällt mir sehr, dass man die Lebensmittel so geordnet aufbewahren kann, da sieht das Essen gleich viel appetitlicher aus und schmeckt mir auch besser.
Auch diese Frischhaltedose war vollkommen dicht!
 
 
Sehr praktisch finde ich auch die Joghurtbox mit diesem separaten Fach, das man sogar umklappen kann! Ich esse täglich Joghurt oder Quark mit Haferflocken, Müsli, Obst und Co, da kam mir diese Box gerade recht. Wer will schon ein durchgeweichtes Müsli?!? Ich jedenfalls nicht. Und so kann man den Joghurtsnack den ganzen Tag im Kühlschrank stehen lassen und das Topping ist trotzdem knusprig! :-) Perfekt!
 
 
 
Auch das Umklappen funktioniert ohne Probleme! Die Produkte sind immer so gut verarbeitet, dass sie auch all das halten, was sie versprechen! Sogar nach häufigem Gebrauch funktioniert noch alles wie vorgesehen!
 
 
 
 
Meine Rezeptideen findet Ihr übrigens auf meiner Insta-Seite!
 
 
 
Butterbrot auf zwei Etagen? Kein Problem mit der Brunchbox. Ein kleines Platzwunder. Auch hier kann man wieder schön trennen. Und wenn man die ganzen Trennvorrichtungen nicht benutzen möchte, lässt man sie einfach weg! Man kann die Boxen so nutzen, wie man sie gerade braucht! Perfekt!
 
 
 
 
So sieht Butterbrottransport im Jahr 2017 eben aus und ich muss sagen, ich bin total begeistert! :-) Da können meine alten Brotboxen nicht mithalten! Wenn ich so zurückdenke an meine Schulzeit....was für Möglichkeiten man doch mit diesen Clip&Go - Dosen gehabt hätte..... ;-)
  
 
Und wenn es nur mal ein kleiner Snack sein soll, bietet sich die Snackbox an. Hier kann man sogar gleich einen Dip mitnehmen. So ist ein gesunder Snack auch unterwegs kein Problem!
 
 

Die Frischhaltedosen von Emsa sind alle zu 100% dicht! Das kann ich bestätigen!
Dank der Frische-Dichtung im Deckel bleibt alles gut verschlossen und frisch!

Sie sind spülmaschinenfest, leicht zu reinigen und daher sehr hygienisch.
Außerdem sind die Dosen geeignet für die Mikrowelle und das Gefrierfach.

Besonders wichtig finde ich, dass das Material BPA-frei ist!

Die Frischhaltedosen sind wirklich durchdacht und halten, was sie versprechen! Sie sind vielseitig und super praktisch und bis ins kleinste Detail durchdacht! Das mag ich an EMSA so!

Hier wird mit Liebe zum Detail und zum Produkt gearbeitet, daher kann ich Euch die Clip&Go-Produkte alle wirklich nur empfehlen!

Ob für Arbeit, Schule, Uni, Ausflug oder Mealprep....sie machen alles mit! Und es gibt für jeden Anlass die richtige Variante!


Liebe Grüße vom Cocolinchen!!!

Mittwoch, 27. September 2017

Mein Tipp: Dermalogica für super reine Haut

Kennt Ihr die Marke Dermalogica schon oder geht es Euch genauso wie mir? Zu Beginn des Produkttests sagte mir der Name nämlich mal so rein gar nichts. Und genau das hat mich dann gleich wieder neugierig gemacht. :-)






Die Pflegeserie verspricht absolut gereinigte Haut auf eine besonders milde Art. Leichte, natürliche Öle sorgen dafür, dass hartnäckige Ablagerung von der Haut gelöst werden. Und zwar ganz sanft, aber gründlich!
Dafür wird in zwei Schritten gearbeitet.






Man beginnt mit Schritt Null und dem PreCleanse Balm. Dieser wird mit dem grauen Handschuh auf der Haut verteilt. Diese kleine Massage hat einen angenehmen Peelingeffekt. Mir gefiel die "feinere" Seite aber deutlich besser. Die gröberen Noppen fühlten sich auf der Haut nicht so gut an.





Beim Auftragen und Einarbeiten des Balms sieht man sehr schnell schon die ersten Erfolge, denn  mit diesem ersten Schritt entfernt man so gut wie alles, was weg soll! Also Make-Up, Wimperntusch (auch die wasserfeste), Lippenstift und auch Unreinheiten.


 
Die Konsistenz hat mich zwar erst überrascht, der Balm lässt sich trotzdem sehr gut verteilen und auch aufschäumen.



Wer nach dem Haarefärben noch hartnäckige Farbrückstände auf der Haut hat, zum Beispiel auf der Stirn oder an den Ohren, sollte es auch mal mit dem Balm probieren!

Auch als Reiniger für hartnäckigen Schmutz nach der Gartenarbeit oder Arbeit am Auto etc.



Nach Schritt Null folgt Schritt Eins und dafür benutzt man das Special cleansing gel. Einfach auftragen und aufschäumen, abspülen und fertig!

Danach ist die Haut wirklich von allem befreit! :-)

Die Produkte haben sich auf der Haut wirklich gut angefühlt. Es zeigten sich bei mir auch keine Reizungen. Der Duft ist angenehm und frisch. Und genauso frisch fühlt sich die Haut nach der Reinigung auch an. Ein wirklich gutes Gefühl!
Und ich habe sogar beobachten können, dass sich die Poren verfeinert haben.



Ich kann die Produkte von Dermalogica daher empfehlen.  Habt Ihr sie schon getestet?
Mehr Infos zu Dermalogica und der Unternehmensphilosophie gibt es HIER! Mir gefällt, dass auf viele herkömmliche Zusätze verzichtet wird, die schnell zu Reizungen führen könnten.

In den beiden Videos habe ich einmal das Unboxing für Euch und dann die Anwendung. Schaut selbst, wie leicht sogar wasserfeste Wimperntusche verschwindet.

 
 


Viele Grüße vom Cocolinchen!