Dienstag, 23. Februar 2016

Taking Chances - Im Herzen bei dir von Molly McAdams

Für dieses Buch braucht Ihr definitiv Taschentücher!




Worum geht's?
Die junge Harper wächst bei ihrem gefühlskalten Vater auf. Der Marine ist nicht nur zu seiner Einheit streng, auch seine Tochter bekommt den militärischen Erziehungsstil zu spüren. Doch das soll sich ändern. Auf dem College will die junge Frau nun endlich das nachholen, was andere in ihrem Alter erleben. Also flirten, daten, feiern, küssen und mehr... . Auf der ersten Party lernt sie Chase kennen, den Bruder ihrer Mitbewohnerin. Er ist ein Bad Boy durch und durch und genau das Gegenteil von dem, was ihr Vater sich als Schwiegersohn wünschen würde. Auch das macht ihn umso interessanter für die unerfahrene Harper. Es wird immer schwerer ihm zu widerstehen, doch dann trifft sie plötzlich auf seinen Mitbewohner Brandon und verliebt sich Hals über Kopf in den attraktiven Traummann. Die Gefühle für Chase sind trotzdem noch da und lassen sich nicht einfach abschalten. So sehr sie es auch nicht zulassen möchte, in seiner Nähe droht sie langsam die Kontrolle zu verlieren. Und obwohl mit Brandon alles perfekt zu sein scheint, ändert ein Wochenende alles in Harpers Leben!


Meine Meinung:
Molly McAdams kann es einfach. Taking Chances-Im Herzen bei dir ist das zweite Buch, das ich von dieser Autorin lese und ich bin wieder begeistert. Liebe, Leid und Leidenschaft. ;-) Von allem ein bisschen und am Ende insgesamt die perfekte Mischung.

Natürlich stecken diese Bücher meistens voller Klischees, aber auch die können unterhaltsam und mitreißend sein.
Die wunderhübsche, zierliche und einfach nur unglaublich liebe und unschuldige Harper wächst bei ihrem strengen und gefühlskalten Vater auf. Sie sehnt sich nach Liebe und dem, was andere Menschen in ihrem Alter erleben. Das College soll das ändern und genau das passiert auch. Für Harper und den Leser wird es ganz schön turbulent und an mancher Stelle hätte ich ihr am liebsten mal die Meinung gegeigt. ;-) Sie ist sehr sympathisch, aber auch schwierig. Eine interessante Person, der man manches nicht zugetraut hätte.
Man begleitet Harper bei ihren ersten Schritten in Sachen Männer und natürlich lernt sie gleich diesen umwerfenden Bad Boy Chase kennen. ;-) Erwähnte ich das mit den Klischees schon? ;-)
Bald erweckt noch ein weiterer Traumtyp namens Brandon ihre Aufmerksamkeit und schon wird es richtig kompliziert und der Stress ist vorprogrammiert.
Doch so "alt" die Story auch sein mag, sie funktioniert einfach wieder, was unter anderem an McAdams Stil liegt. Locker und flüssig - das Buch lässt sich nur so weglesen. Der erste Teil auf jeden Fall. Bei den letzten 100 Seiten wurde es leider etwas zäher, aber trotzdem musste ich unbedingt wissen, wie es weitergeht.

Die beiden Männer, die um Harpers Herz kämpfen sind nun wirklich die Traumtypen schlechthin. Beide sehen wahnsinnig gut aus und haben auch noch die besten Absichten für ihre Harper. Rücksichtsvoll und emotional, was will man mehr. ;-)
Als Leserin wusste ich oft selbst nicht, für wen von den beiden ich mich entscheiden würde.  ;-)
Chase ist der raue Typ, der Bad Boy wie er im Bilderbuche steht. Doch schnell wird klar, der Schein trügt. Auch dieser Mann kann Gefühle zeigen. Vor allem, wenn es um Harper geht. Allerdings ist die tabu, nachdem sie sich in seinen Mitbewohner Brandon verliebt hat. Oder etwa doch nicht? Die Anziehung zwischen Chase und Harper ist deutlich zu spüren und es knistert bald immer heftiger. Aber wer von beiden ist nun der richtige? Harper nimmt einen mit auf ihr Gefühlskarussell und bei dem Tempo und den Entwicklungen kann einem bei der Fahrt schnell schwindelig werden. Macht Euch also auf was gefasst. ;-)

Und auch, wenn sich einfach alles fügt und doch irgendwie gut wird, es wieder mal das liebe Mädchen und den Bad Boy betrifft und wirklich einige Klischees bedient werden, Taking Chances hat mich mitgerissen, aufgewühlt und zu Tränen gerührt. Mal wieder eine schöne Abwechslung zu all den Thrillern, die ich sonst immer verschlinge. ;-) Hin und wieder braucht man einfach mal ein bisschen was fürs Herz und das ist Taking Chances auf jeden Fall!

Emotional, mitreißend, bewegend, eine Story, die einen so schnell nicht loslässt, die einen aufwühlt und zu Tränen rühren kann. Gute Charaktere, die zusammen wunderbar funktionieren. Und eine Handlung, die man so nicht unbedingt vorhergesehen hätte. Eine Geschichte voller Klischees, die dennoch überrascht und berührt. All das ist Taking Chances - Im Herzen bei dir!

Taking Chances
Im Herzen bei dir
Molly McAdams
Roman
Taschenbuch, Seiten 475
ISBN: 978-3-95649-268-6
€ 9,99 [D], € 10,30 [A]

Mehr Infos zum Buch gibt's HIER!

Viele liebe Grüße vom Cocolinchen! :-)

Mein Exemplar wurde mir im Rahmen von Blogg Dein Buch zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

Kommentare:

  1. Hey!
    Schön, auch mal eine begeisterte Rezension zu lesen, auch wenn ich deine Meinung nicht teilen kann. Du schreibst aber auf jeden Fall sehr mitreißend und man spürt deine Liebe zu dem Buch. Das gefällt mir.
    Ich selber finde nicht, dass das Buch aus Klischees besteht, sondern es ist einfach nur "drüber". Von allem hat die Autorin hier einfach zu viel verpackt, um noch glaubwürdig zu sein und die Protagonisten, allen voran Harper, sind einfach nur unglaublich naiv, unsympathisch und waren für mich kaum auszuhalten in ihrer Art. Meine Rezi geht voraussichtlich morgen online und von mir gibt es eine Feder.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Yvonne,

      danke für Deinen Kommentar! :-)
      Leider muss ich Dich enttäuschen. Deine Einschätzung "Liebe zu dem Buch" ist an dieser Stelle auch eher als "drüber" zu bezeichnen. ;-) Es hat mir zwar sehr gut gefallen, aber Liebe ist mehr als übertrieben!
      Ich lese hauptsächlich Thriller und Psychothriller, aber hin und wieder brauche auch ich was "Nettes" und einigermaßen friedliches. ;-) Da sind diese Bücher immer eine gute Abwechslung.
      Daher haben mich auch die Charaktere nicht sonderlich gestört. Bei dieser Art Bücher darf man, die Erfahrung habe ich jedenfalls gemacht, nicht viel mehr erwarten. ;-)
      Schade, dass es Dir nicht gefallen hat, aber da hat jeder einen anderen Geschmack.

      Viele liebe Grüße vom Cocolinchen! :-)

      Löschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar! ♥