Samstag, 20. Juni 2015

Stoffwechseloptimierter Genuss mit GEFRO Balance

Heute stelle ich Euch die neue Linie von GEFRO vor. GEFRO Balance soll mit der stoffwechseloptimierten Rezeptur den "Stoffwechsel in Balance" bringen.
Von der Qualität des gesunden Genusses durfte ich mich selbst überzeugen. Und dabei habe ich schnell gemerkt, dass man mit den verschiedenen Produkten einige schöne Gerichte zaubern kann.


Wenn ich nach einem richtig stressigen Arbeitstag nach Hause komme, knurrt mein Magen wie verrückt. Dann bleibt meistens nicht mehr viel Zeit! Da ist es doch wirklich praktisch, wenn man auf kleine Helfer in der Küche zurückgreifen kann!


Die neue GEFRO Balance -Linie bietet da eine große Auswahl. Die Besonderheit, die Produkte sind vegan, ballaststoffreich, lactosefrei und glutenfrei. Also perfekt für Menschen mit Lebensmittelunverträglichkeiten und für Veganer und Vegetarier. Die Pulver kommen alle ohne Haushaltszucker aus. Stattdessen wird Isomaltulose verwendet. Dieser Naturstoff wird aus Rübenzucker gewonnen und sorgt dafür, dass der Blutzuckerspiegel nicht zu schnell ansteigt. Dadurch hat der Körper auch länger was von der Energie, die wir ihm über das Essen zuführen wollen. Das tut nicht nur dem Körper an sich gut, sondern auch der geistigen Leistungsfähigkeit. Man fällt nach dem Essen nicht gleich in dieses gefürchtete Tief. Daher sind diese Produkte u.a. auch für die Mittagspause ideal. Da GEFRO viele wertvolle Inhaltsstoffe verwendet und ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe arbeitet, braucht man auch nicht gleich ein schlechtes Gewissen zu haben, wenn man mal zu diesen Küchenhelfern greift!


Ein frischer Salat sollte im Rahmen einer gesunden Ernährung möglichst täglich auf dem Speiseplan stehen. Mein Standarddressing ist mir oft zu langweilig. Das Salat -Dressing Gartenkräuter  ist da eine sehr gute Alternative. Mit etwas Wasser und Öl wird das Pulver angerührt. Mir hat das Dressing sehr gut geschmeckt und besonders gut gefallen hat mir, dass z.B. Sonnenblumenkerne, Leinsamen und Chiasamen  enthalten sind.


Für Suppenfans gibt es in dieser Linie auch einiges. Die Klare Gemüsebrühe Queerbeet schmeckt so schon ziemlich gut, aber ich verwende solche Pulver meistens, wenn ich andere Suppen herstelle. Zum Beispiel für meine Paprikasuppe (siehe Foto). Es geht schnell und schmeckt trotzdem. Die Gemüsebrühe von GEFRO hat mir sehr gut gefallen.


Wenn es dann mal noch schneller gehen soll, kommen diese hier zum Einsatz! Die Suppen-Pause gibt es in drei verschiedenen Sorten. Taste of Asia, Tom Soja und Gemüse-Lust. Auf die Tüte, Wasserkocher an und ran an die Löffel!


 
Alle Sorten konnten bei unsere kleinen "Tassensuppen-Party" überzeugen. Allerdings empfanden einige am Tisch die Gemüsestückchen als zu bissfest.


 
 
Und gerade solche Tassensuppen sind wirklich praktisch. Für unterwegs (Mittagspause oder Urlaub) sind sie ideal. Im Winter sitze ich abends gern gemütlich vor dem Fernseher und esse dabei eine heiße Suppe. Und wenn man sich mal nicht so gut fühlt, wusste schon Oma, eine Suppe hilft! Ob bei Erkältung oder Sorgen, eine schnell gemachte Suppe gibt erstmal wieder etwas Kraft!


Ein Produkt konnte mich aber leider gar nicht überzeugen. Die Tomatensoße & Suppe Dolce Vita. Ein Pulver aus dem man sowohl Tomatensuppe, als auch Soße zubereiten kann. Ich habe mich beim Kochen der Suppe genau an die Anleitung gehalten und leider war die Suppe viel zu dünn (für meinen Geschmack). Das allein hätte man vielleicht noch ausgleichen können, indem man einfach weniger Wasser für die Zubereitung nimmt. Das größte Problem war aber, dass sich das Wasser sofort nach dem Servieren absetzte. Man erkennt es auf dem Foto vielleicht.


Als Soße funktionierte das Produkt bei mir wesentlich besser. Aber auch hier gilt für mich, entweder mehr Pulver oder weniger Wasser, da die Soße ansonsten viel zu dünn wird. Als ich sie nach Anleitung gekocht habe, sah sie eher wie ein dünnes Dressing aus.



Sehr zufrieden war ich mit dem hellen Soßenpulver. Das benutzen wir gern für Lachs. Ein bisschen Reis dazu und fertig!


Wenn man die Helle Soße Edel und gut nach Anleitung zubereitet ist sie für meinen Geschmack etwas dünn. Also entweder weniger Wasser oder mehr Pulver verwenden. Dann mit Muskatnuss, Pfeffer und frischem Dill verfeinern und schon hat man eine leckere Soße, die wunderbar zu Fisch passt.


Mein Fazit:

Die neue Balance-Reihe von GEFRO konnte mich im Test überzeugen. Leichte Schwächen werden durch die Hochwertigkeit der Produkte ausgeglichen. Die Produkte sind reich an Ballastoffen, werden auf pflanzlicher Basis hergestellt und punkten mit Vitaminen aus natürlichen Quellen. Bei der Produktion wird auf Stoffe wie zB Inulin oder Glucomannan zurückgegriffen, die aus natürlichen Pflanzen und Wurzeln stammen. So muss man auch beim Verwenden von Fertigprodukten kein schlechtes Gewissen haben. Die Balance -Reihe kann ich auf jeden Fall weiterempfehlen!
 


Mehr Infos zu den Produkte von GEFRO findet Ihr hier!

Viele liebe Grüße vom Cocolinchen!!!

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

1 Kommentar:

  1. DA sind aber ein paar echt leckere Sachen dabei!
    LG Sylvia

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar! ♥