Dienstag, 13. Mai 2014

Neue Tasche !

Und wieder bin ich einen Schritt weiter! :-) Die Nähmaschine und ich verstehen uns immer besser! Und mittlerweile können wir sogar eine Wendetasche mit Boden  nähen.


Dieser Stoff hat es mir im Laden gleich angetan. Einfach niedlich! Hat sowas von Marilyn Monroe.


 Und für dezentere Auftritte nehme ich dann einfach die graue Seite mit den Punkten.


Hier seht Ihr sie nochmal von unten. Ich bin ganz begeistert davon, wie einfach man doch die Form einer Tasche verändern kann.


Ich habe mich bei dieser Wendetasche an der "Wendy" von Pattydoo orientiert. Ihre Anleitungen finde ich einfach super, weil sie so verständlich sind und es immer gute Tipps gibt. Perfekt für Anfänger!
Die Träger sind bei mir etwas breiter geworden, dafür war das Umstülpen dann auch nicht so fummelig. ;-)

Ein Problem ist aber doch aufgetreten und macht mich ratlos. Was soll dieses Fadengestrüpp?!?! Wie kommt das? Was habe ich falsch gemacht?


So, viele Grüße vom Cocolinchen!
Dieses Werk wandert zu folgenden Seiten: Creadientag, Pamelopee, Schiller's Platzli, 123 - Nadelei und TT - Taschen und Täschchen

Kommentare:

  1. Liebes Cocolinchen, in DIESEN Stoff hätte ich mich auch auf den ersten Blick verliebt ♥ und ich wäre sicher nicht daran vorbei hekommen, mir ein kleiiines Stückchen davon zu gönnen ;o) einfach herrlich - ebenso wie deine Tasche! WUNDERHÜBSCH!
    ... ja, und was dieses Fadengewusel angeht ... das entsteht bei mir manchmal, wenn der Stoff beim Ansetzen der Naht nicht gut transportiert wird und der Unterfaden durchdreht. ich breche dann sofort ab, friemel es auf und setze lieber neu an.
    ganz liebe Grüße
    Gesine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gesine,
      vielen Dank für Deinen lieben Kommentar! :-) Und danke für Deinen Tipp, ich werde das nächste Mal darauf achten. Ich muss heute mal versuchen, das Gewusel etwas auszubessern. ;-)
      Viele liebe Grüße vom Cocolinchen!

      Löschen
  2. Die Tasche ist dir super gelungen, der Stoff ist sowieso super schön.
    Das Fadengewurstel hab ich wenn die Spule nicht schön aufgespannt ist oder der Stoff nicht schön mitgeführt wird. Auch bei schlechtem Garn hatte ich das Problem schon. Hoffentlich konnte ich dir helfen.
    glg
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonja,
      dankeschön für Deinen lieben Kommentar und die Tipps! Ich werde mich nochmal in Ruhe mit meiner Maschine hinsetzen und an einem Stoffrest üben. Mir ist das schon einmal passiert, aber da habe ich auch einen kurzen Widerstand gespürt, gestern ist es mir beim Nähen gar nicht aufgefallen. Na ja, immer neue Herauforderungen. ;-)

      Viele liebe Grüße vom Cocolinchen!

      Löschen
  3. Die Tasche ist klasse, ... du unterschätzt dich, denke ich, gewaltig, ...
    Und das Gewurstel kennen wir glaube ich alle!? ;-)
    Es hat vielfältige Ursachen, wie Sonja und Gesine schon sagten, ... und bei meiner Maschine hilft's auch ungemein, wenn ich mich and die Empfehlungen aus der Gebrauchsanweisung halte: Erst die Nadel manuell mit dem Handrad in den Stoff senken, Ober- und Unterfaden mit der linken Hand leicht straff nach hinten festhalten und dann erst losnähen"! - Meistens vergesse ich das! :-D
    Ach, und was mein Maschinchen gar nicht mag: Ober- und Unterfaden verschiedener Qualität! Also am besten immer von der gleichen Rolle benutzen. Klappt bei mir aber auch nur bedingt! ;-)
    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :-)
      Das beruhigt mich, ich hab zuerst gedacht, dass ich da etwas falsch mache. Aber wahrscheinlich ist es normal, dass man als Anfänger bei so etwas schnell Panik bekommt. ;-) Und mein Problem ist, dass ich einfach zu ungeduldig bin. :-)
      Also vielen Dank für die Tipps, da kann dann ja eigentlich nichts mehr passieren!
      Liebe Grüße vom Cocolinchen!

      Löschen
  4. Eine Schöne Tasche mit 2 Ansichten ist es geworden.
    Manchmal geht' nicht alles geradeaus nach Plan, dann muss man einfach durchhalten.
    LG Ute

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar! ♥