Dienstag, 11. August 2015

Gehäkelte Untersetzer

Untersetzer kann man doch eigentlich immer gebrauchen! Ein paar Reste Baumwolle raussuchen, Häkelnadel schnappen und los geht's!


Die Untersetzer sind wirklich schnell gemacht und wenn man einmal damit angefangen hat, will man gar nicht mehr aufhören. ;-) Sollte mal was von Saft und Co daneben gehen, kein Problem! Diese Untersetzer lassen sich ganz einfach reinigen.

 
Bei Form und Muster könnt Ihr Eurer Fantasie freien Lauf lassen. Wer darauf keine Lust hat, findet aber im Internet sicher eine schöne Anleitung. Ich habe diese Untersetzer nach einer Vorlage aus Süße Minis häkeln gehäkelt.
 
Viele liebe Grüße vom Cocolinchen!!!
 
Und ab damit zu:

Kommentare:

  1. Solche habe ich letztens auch für meine Freundinnen gemacht....und wie du schriebst die kann man immer gebrauchen und sehen wirklich hübsch aus....<3
    und trotz rosa finde ich deine Farbkombi wirklich hübsch....<3

    Liebe Grüsse
    merlina

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich schick und auch noch praktisch... ;-)
    Das ist auch noch ein Projekt um die Baumwollgarnreste toll in szene zu setzen!
    Danke fürs Zeigen
    LG Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
  3. Liebes Cocolinchen,

    da stimme ich dir zu - es gibt Dinge, von denen man a) nie genug haben kann und b) immer wieder Spaß an der Fertigstellung hat. Diese Untersetzt gehören definitiv dazu.

    Liebste Grüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
  4. Danke Euch für die lieben Kommentare! :-)
    Freut mich sehr, dass Euch die Untersetzer gefallen!
    GLG vom Cocolinchen!!!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar! ♥