Mittwoch, 30. März 2016

Topflappen häkeln

Irgendwie kann man Topflappen doch immer gebrauchen! Ob beim Kochen oder Backen, sie sind einfach sehr praktisch und wer Lust hat, kann sie ganz einfach selber machen.
Dieses Buch zeigt, wie sich die verschiedensten Muster ganz leicht umsetzen lassen und wie man so mal eben ein bisschen Farbe in die Küche bringen kann.


Die vielen bunten Topflappen auf dem Cover machen doch gleich Lust aufs Nachhäkeln! ;-) So war es jedenfalls bei mir. Darf ich Euch mal ein paar Werke vorstellen? Los geht's!

 
 
 
Diese Variante hat mir besonders gut gefallen. Ist zwar ein wenig aufwendiger, aber der Effekt kann sich auf jeden Fall sehen lassen.
 
 
 
Bei über 15 Projekten sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein. Und bei der Farbwahl kann man ja seine Vorlieben einbringen. Es gibt Modelle für Profis und für Anfänger.
 
 
Zu Beginn des Buches erklärt eine kleine Häkelschule mit Bildern Schritt für Schritt wie feste Maschen, Stäbchen und Co gearbeitet werden. Leider fehlte mir hier die Krebsmasche, die man als Umrandung braucht. Aber dank des Internets ist das ja kein Problem. ;-)
  
 
Die Anleitungen sind übersichtlich aufgebaut und bis auf ein oder zwei Unklarheiten auch verständlich und gut nachvollziehbar. Die Häkelschriften sind ebenfalls sehr hilfreich.
 
 
In diesem Buch finden sich viele klassische Varianten, die man vielleicht noch aus Omas Küche kennt, die ihren Charme aber nicht verloren haben. Aber auch neue Interpretationen sind dabei. Es gibt einige Muster, die mir sehr gut gefallen haben und nun auf meiner To -Do -Liste stehen.
 
 
Hier befindet sich noch ein Topflappen in der Mache. Der mit dem Muschelmuster ist mein nächstes Projekt und bis jetzt gefällt es mir sehr.
 

Fazit:
Topflappen häkeln ist ein Buch voller schöner Häkelprojekte für Anfänger und Fortgeschrittene. Die Anleitungen sind übersichtlich aufgebaut und bis auf ein paar kleine Schwächen sehr gut nachvollziehbar. Die Häkelschule zu Beginn des Buches und auch das Abkürzungsverzeichnis und die Zeichenerklärung sind sehr nützlich und gerade für Anfänger wirklich eine gute Hilfe.
Die Aufmachung des Buches hat mir sehr gut gefallen, man blättert es einfach gern durch und die Fotos machen gleich Lust darauf, die Häkelnadel in die Hand zu nehmen und anzufangen. Die Muster sind auch sehr gute Anregungen, die man mit anderen Farben und Farbwechseln auch prima abwandeln kann.
Also von wegen "verstaubte Topflappen"! ;-) Mit diesem Buch bringt Ihr wieder Farbe in die Küche! :-) Und wenn man einmal damit angefangen hat, besteht Suchtgefahr! ;-)  


Topflappen häkeln
EMF Verlag
Hardcover, Seiten 48, Format 21 x 17 cm
ISBN:  978-3-86355-415-6
€ 9,99 [D], € 10,30 [A]

Mehr Informationen zum Buch gibt's hier!

Viele Grüße vom Cocolinchen!

Mein Exemplar wurde mir freundlicherweise vom EMF Verlag zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!!!

Kommentare:

  1. Die Topflappen sind klasse. Meine Schwester hat die immer gehäkelt und die ganze Familie versorgt. Ich muß gesehen, ich habe keine Topflappen, wirklich nicht. Ich nehme immer meine Frotteehandtücher von der Küche.
    Irgendwie bin ich der Nichttopflappenmensch.


    Aber deine sind wirklich so schön.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Katharina,
    das sind wirklich farbenfrohe Modelle, besonders gut gefällt mir das erst Paar von Dir.
    Aber auch die runden im Buch finde ich klasse.
    Ich benutze sie aber nur zur Deko. Zum Gebrauch finde ich sie einfach zu schade.
    Gerne kannst Du Deine Bücher noch bei mir verlinken.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar! ♥